Ausstellung

Unsere Ausstellung erzählt auf über 6.000 m²  die Geschichte des mobilen Reisens aus dem Blickwinkel der Reisenden. Was zieht uns hinaus in die Welt? Wohin wollen wir unabhängig von festen Unterkünften und frei reisen? Eine fröhliche Parade von mehr als 80 Oldtimern und historischen Freizeitfahrzeugen aus aller Welt flankieren die Traumrouten, die zu den Sehnsuchtsorten der Reisenden führen. Die meisten Fahrzeuge, liebevoll restauriert oder im Originalzustand, sind weitgereist, authentisch und erzählen ganz viel von ihren Abenteuern und den Menschen und ihren Urlaubsfreuden, die mit ihnen gereist sind. Sie wecken Erinnerungen oder laden zum Staunen ein.

Die Traumrouten der Welt leiten Sie bei Ihrem Besuch durch unsere Ausstellung: von den Alpen, über Bella Italia, auf dem Hippie-Trail nach Indien, zum baltischen Meer, in die Wüste, in die Weite Nordamerikas, zu den Nordlichter, an den stürmischen Atlantik bis in die Zukunft. Erleben Sie mehr als hundert Jahre Reisegeschichte(n), lernen Sie die Kulturgeschichte der wohl schönsten Urlaubsform mit unseren interaktiven Inszenierungen kennen, spüren Sie die Sehnsucht nach Aufbruch und Abenteuer, erfahren Sie in unseren „Entwicklerstationen“ spannende Details aus Produktion, Technik und Design – von der Vergangenheit, bis in die Gegenwart  und werfen Sie einen Blick in die Zukunft - auf die Visionen der Mobilität von morgen.

Die interaktive Ausstellung wandelt sich laufend mit neuen Exponaten und wechselnden Kultur- und technikhistorischen Themen. Auf unserer Zukunftsroute mit dem Zukunftsradar, lernen Sie Ihren persönlichen Planet der Zukunft kennen. Das Panorama der Zukunft  zeigt aktuelle Themen junger Pioniere aus den Hochschulen und den Entwicklungsbüros.

Wir nehmen alle, von Kleinsten bis zu den ganz Großen, mit auf ihre ganz persönliche Museumstour.

Gehen Sie im Anschluss an Ihren Besuch in bester Urlaubsstimmung hinaus in die Welt und kommen Sie wieder! Erleben und entdecken Sie bei Ihrem Ausstellungsbesuch jedes Mal Neues rund ums mobile Reisen!

Konzept und Gestaltung der Dauerausstellung:
Agentur Milla & Partner GmbH, Stuttgart

Sonderausstellungen und Programme, Fahrzeuge:
Erwin Hymer Museum

Zukunftsweisende Technologie

Nicht nur die Inhalte wandeln sich, auch die technische Ausstattung der Ausstellung. So wurde die Beleuchtung auf eine neue, umweltschonende und zukunftsweisende Technik umgestellt. Durch die komplette Modernisierung der Ausstellungsbeleuchtung auf LED-Technik, werden Treibhausemissionen eingespart und nachhaltig Kosten reduziert. Die Installation der neuen Beleuchtung wurde durch die nationale Klimaschutzinitative des Bundesumweltministeriums gefördert.

BMUB  Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

  • Bundestag Förderung Klimaschutz